Natur

Dorn-Breuß-Wirbelsäulentherapie

Die Dorn-Breuß-Wirbelsäulentherapie ist eine sanfte und äußerst wirkungsvolle Methode zur Korrektur von Wirbel- und Gelenkfehlstellungen.  Sie gehört zur manuellen Therapie.

Mit der Dorn Behandlung lassen sich Beschwerden des Bewegungsapparates behandeln und indirekt kann auch auf innere Organe und sogar die Psyche Einfluss genommen werden.

Verschobene Wirbel und Gelenke werden dabei ertastet und mit gezieltem Druck von Seiten des Therapeuten und durch Eigenbewegungen des Patienten in die richtige Position gebracht. Bänder und Sehnen werden dabei geschont.

Die Breuß – Massage ist eine sanfte, gefühlvolle Massage im Wirbelsäulenbereich, die sowohl eine Dornbehandlung vorbereiten kann, als auch eine eigenständige effektive Behandlungsform darstellt. Dabei wird Johanniskrautöl gezielt in den Rücken eingearbeitet, um die Regeneration der Bandscheiben zu stimulieren und eine Verbesserung der Elastizität zu erzielen.
fotolia_14864011
Anwendungsgebiete der Dorn-Breuß-Therapie sind u. a.:

  • körperliche und seelische Verspannungen
  • allgemeine Beschwerden des Bewegungsapparats
  • Rückenschmerzen
  • Wirbelsäulenprobleme
  • auch Erkrankungen wie Migräne oder Tinnitus
joomla template

Hinweis: Ich mache Sie freundlich darauf aufmerksam, dass es sich bei einigen naturheilkundlichen Diagnose- und Therapieverfahren um Erfahrungsheilkunde handelt und diese nicht unbedingt wissenschaftliche bzw. schulmedizinisch anerkannte bzw. bewiesene Verfahren darstellen.
Für alle medizinischen Diagnose- und Therapieferfahren gilt zudem: lassen Sie sich immer persönlich über Wirkung, evtuelle Nebenwirkungen und Komplikationen sowie Gegenanzeigen in der Praxis beraten.